Über uns

Am 17. Februar 2005 war es soweit. Nicht der Wintersturm hatte einen Haufen Eltern im Gasthaus Fenstergucker zusammengetrieben, sondern der eiserne Wille für ihre (damals noch) Kinderschar einen Musikverein aus dem Boden zu stampfen.

Nachdem Werner Maurer als Dirigent vorab rekrutiert worden war, gab es bereits 2004 erste Probeversuche mit den ersten Getreuen, die sich voll motiviert zusammengepfercht in die Aula einer Schule quetschten. Kein Weg war zu weit dafür: Aus Emmering, Olching, Gröbenzell, Maisach, Eichenau, Geltendorf und exotischen Gefilden wie Oberschweinbach!

Natürlich könnte man nun wunderbar die Satzung des Vereins zitieren, in der so Dinge stehen, wie musikalische Förderung und Bildung von Kindern….Gemeinnutzen (=Steuerbegünstigung)….Kultur…Kultur…..sekundäre Sozialisation ….Kultur……Musikalische Fortbildung….Musikerleistungsabzeichen…….Kultur…..oder man sagt einfach Freunde treffen, Musik machen und eine Menge Spaß haben!

Wo einst 16 „Kinder“ angefangen hatten, gab es den Schneeball-Effekt und aus 16 Musikern und einem Orchester sind inzwischen über 60 Musiker, ein Vor- und ein Hauptorchester und über 100 Mitgliedern geworden, sowie ein fester Sitz im offiziellen Leben und der Geschehnisse im Landkreis Fürstenfeldbruck. Dies geschah nicht indem 16 Kinder in einem Schneeball den Hang hinuntergerollt wurden und so die Lawine ins Rollen brachten, sondern durch große Betätigung und Engagement, sei es im Altstadtfest FFB, Anlässe von Firmen und Veranstaltungen oder dem eigenen großen Jahreskonzert im Veranstaltungsforum Fürstenfeld. Nebenbei ein alter Musikerwitz: „Was sind die drei wichtigsten Töne in der Musik? – g, es und trink!“ In diesem Sinne gab es für die Musiker nicht nur immer Erlebnisse mit dem Instrument in der Hand, sondern auch viele andere Betätigungen: Sei es das jährliche Sommerfest, Kino, Bowling, Klettergarten oder Skyline-Park.
Wer mehr über Auftritte und Ausflüge lesen und sehen mag, der kann sich in der Chronik des Vereins gleich hier umsehen.

Nachdem nun bereits mehrere Jahre vergangen und viele Veränderungen im Verein geschehen sind, ist eins immer geblieben: Die Begeisterung für Musik und Gemeinschaft.

Wer ein Instrument lernen möchte, dem vermitteln wir gerne entsprechende Lehrer oder er kann sich im Vororchester schon mal probieren. Wer musikalische Herausforderung sucht kann auch gerne die Proben des Hauptorchesters besuchen (Probezeiten).
Wer eine gesellige Gemeinschaft sucht, der ist auf jeden Fall richtig, egal wie gut er sein Instrument beherrscht!